Bilderserie
Dienstag, 04. Oktober 2011

Daniel Craig hat keine Lust mehr: Wer will 007 spielen?

Bild 1 von 87
Er will nicht mehr. (Foto: picture-alliance/ dpa)

Er will nicht mehr.

Er will nicht mehr.

"Die Bond-Rolle hat mein Leben verändert. Aber ich hoffe, dass ich sie nach dem dritten Film an einen Jüngeren und Besseren abgeben kann", so der britische Action-Star.

"Ich bereite mich seit einem Jahr auf den Film vor. ...

... Im Augenblick trainiere ich sechs Tage in der Woche. Und ich hasse es."

Klingt ein bisschen weinerlich, sorry.

Wahrscheinlich ist es dann wirklich besser, nach einem Nachfolger zu suchen.

Da fragt man sich natürlich: Wer könnte das sein, sein Nachfolger? Bevor wir auf "Johnny English" alias Rowan Atkinson zurückgreifen, ...

... denken wir aber selbst noch mal gründlich nach.

Und ja - warum nicht eine Frau in der James-Bond-Rolle?

Zuerst jedoch das Naheliegendste: Arnie zum Beispiel hätte Zeit.

Zwar schreibt der ehemalige Gouvernator gerade an seinen Memoiren, aber die dürften zu Beginn der nächsten Dreharbeiten ja fertig sein.

Anmut und Grazie sind ihm ja auch heute noch zu eigen, aber, laut Craig, wäre Schwarzenegger einfach ...

... zu alt.

Wer käme noch in Frage, in die Figur, die auch schon Pierce Brosnan mit Leben erfüllte, zu schlüpfen?

Immerhin: Die Rolle des "Hahn im Korb" sollte doch so einige Herren hinterm Ofen vorlocken.

Ideen?

Ryan Gosling?

Was macht eigentlich Tom Cruise?

Suri wäre bestimmt erfreut über ein neues Engagement für Papi, ...

... dann könnte sie endlich mal wieder in Ruhe mit Mami etwas machen, ohne dass Papa immer im Schlepptau hängt.

Aber Tom Cruise ist wahrscheinlich schon so sehr mit "Mission Impossible" verbunden, dass es schwerfallen würde, ...

... ihm diese neue Rolle abzunehmen.

Auch wenn er Action-Erfahrung hat: ...

... Cruise ist zu alt.

Ryan Gosling?

George Clooney?

Der ist ja immer noch ganz fit.

Und hat im wahren Leben einen ähnlichen Frauen-Verschleiß wie ein James Bond im Film.

Aber wenn George nicht regelmäßig seinen Nescafé kriegt, dann wird er nervös.

Das kann man am Set ja gar nicht gebrauchen.

Und auch, dass er den ewigen Clown gibt, nervt irgendwann ein bisschen.

Da müssen wir uns noch weiter umschauen.

Ryan Gosling vielleicht?

Leonardo DiCaprio ist vielseitig.

Er kann Undercover, ...

... mit Knarre ...

... und mit Frauen.

Er kann auch böse gucken.

Also Leo kommt in die nähere Auswahl.

Hatten wir schon Ryan Gosling erwähnt?

Vielleicht ja mal ein Deutscher?

Zu den Frauen kommen wir später.

Also, der Matthias Schweighöfer, der wäre doch ein Bond-Typ, oder?

Dekadent kann er sein.

Wandelbar.

Und wie wär's mit 'nem südländischen Typen? Elyas M'Barek zum Beispiel.

Der hat schon mal Bushido gespielt, also weiß er, wie man austeilt.

Oder der Til?

Schweiger?

Hart gucken kann er.

Eine weiche Seite hat er aber auch.

Oder doch lieber Ryan Gosling?

Wen haben wir denn noch?

Jake Gyllenhaal hat in "Prince of Persia" ordentlich die Muckis spielen lassen.

Und mit seiner Nähe zum Bond-Girl Gemma Arterton qualifiziert er sich doch höchstgeradig, oder?

Sie meinen, doch lieber Ryan Gosling?

Wir hätten da noch Will Smith.

Er kann den harten Mann mimen, ...

... er kann auch witzig. Eine gute Mischung.

Das kann Ryan Gosling allerdings auch.

Und wie wär's mit Angelina Jolie als Frau Bond? Nee, nicht als Girl, als Agentin?

Sie würde bestimmt vollen Körpereinsatz bringen.

Und sie hat Erfahrungen mit dem Bösen.

Aber Ihnen geht dieser Ryan Gosling nicht aus dem Kopf, oder?

Der Vollständigkeit halber erwähnen wir jetzt auch noch ...

... Matt Damon, ...

... da wäre George aber sauer, ...

... und ganz ehrlich würde uns Matt auch besser in der Rolle des Frank Sinatra gefallen als in der Rolle des ...

... britischen Verführers mit der Lizenz zum Töten und der Geheimwaffe (unter Wasser), ...

... dann wäre sicher auch Brad Pitt eine Option, ...

.. obwohl George da vielleicht auch sauer wäre, ...

... und Brad müsste seinen Style noch einmal überdenken, bitte, ...

... aber am Casino-Tisch ...

... würde er sich sicher auch ganz fotogen machen.

Ach ja, Ryan Gosling war sein Name.

Aber einen haben wir noch.

Ein Steh-Auf-Männchen.

Topfit!

Mit allen Wassern gewaschen.

Ein Frauentyp.

Beliebt bei den Menschen.

Immer auf dem Weg nach oben. Das Casting läuft.

Das wird er nicht gerne hören, aber vielleicht ist er ein bisschen zu alt, ...

... um ihn zu ersetzen.

Aber niemand hat gesagt, dass es leicht werden würde.

Doch es gibt einen, der alle anderen aus dem Rennen schmeißen wird.

Sein Name ist Ihnen mittlerweile sicher bekannt. Gosling, Ryan Gosling. (soe)

weitere Bilderserien