Bilderserie
Dienstag, 03. März 2015

"Forbes"-Liste 2015: Das sind die reichsten Menschen der Welt

Bild 1 von 18
Es gibt Menschen auf dieser Welt, die haben Geld ohne Ende. Um einen Überblick über die Superreichen zu bekommen, gibt das Magazin "Forbes" alljährlich die Liste der reichsten Menschen der Welt heraus. (Foto: REUTERS)

Es gibt Menschen auf dieser Welt, die haben Geld ohne Ende. Um einen Überblick über die Superreichen zu bekommen, gibt das Magazin "Forbes" alljährlich die Liste der reichsten Menschen der Welt heraus.

Es gibt Menschen auf dieser Welt, die haben Geld ohne Ende. Um einen Überblick über die Superreichen zu bekommen, gibt das Magazin "Forbes" alljährlich die Liste der reichsten Menschen der Welt heraus.

Microsoft-Mitgründer Bill Gates bleibt der Reichste unter den Superreichen. Das Vermögen des 59-Jährigen soll im vergangenen Jahr sogar um 3,2 Milliarden auf 79,2 Milliarden Dollar (70,5 Milliarden Euro) gestiegen sein.

Gates, der in den vergangenen 21 Jahren 16 mal an der Spitze des Rankings stand, konnte seinen Reichtum ausbauen, obwohl er im November Microsoft-Aktien im Wert von 1,5 Milliarden Dollar der Bill & Melinda Gates Foundation stiftete.

Auf dem zweiten Platz findet sich mit 77,1 Milliarden Dollar der mexikanische Telekom-Tycoon Carlos Slim Helu.

Dahinter folgt US-Starinvestor Warren Buffett. Sein Vermögen erhöhte sich dank des gestiegenen Aktienkurses seiner Investmentfirma Berkshire Hathaway um 14,5 auf 72,7 Milliarden Dollar. Die als "Orakel von Omaha" bekannte Investorenlegende Buffett verbuchte den höchsten Vermögensanstieg im Ranking.

Der 84-Jährige konnte dadurch den spanischen Zara-Mitgründer Amancio Ortega überholen, der ein Vermögen von 64,5 Milliarden Dollar besitzen soll.

Auf Platz fünf wird Oracle-Chef Larry Ellison gelistet. Er besitzt angeblich stolze 54,3 Milliarden Dollar.

Mit einem Vermögen von 42,9 Milliarden Dollar folgen die Unternehmer-Brüder Charles Koch ...

... und David Koch, die ihren Reichtum unter anderem ihrem riesigen Öl- und Chemieunternehmen in den USA verdanken.

Äußerst wohlhabend ist auch Jim Walton (l.). Er verfügt über ein Vermögen von 40,6 Milliarden Dollar, seine Schwester Christy (nicht im Bild) sogar 41,7 Milliarden Dollar. Sie belegen die Plätze acht und neun. Alice (m.) und Rob (r.) finden sich auf den Plätzen elf und zwölf wieder.

Die Waltons sind somit die reichste Familie der Welt.

Die Top ten werden durch Liliane Bettencourt abgerundet. Die L'Oreal- Erbin besitzt geschätzte 40,1 Milliarden Dollar. Mit 92 Jahren stemmt sie sich erfolgreich gegen den Trend, ...

... denn in der Liste finden sich immer mehr jüngere Milliardäre. Angeführt wird die neue Generation von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, der um fünf Plätze auf Rang 16 kletterte und nun erstmals in den Top-20 vertreten ist.

Reichster Chinese ist Jack Ma, der Gründer des Onlineriesen Alibaba. Mit 22,7 Milliarden Dollar reicht es aber "nur" für Platz 33 der "Forbes"-Liste.

Weit vor ihm liegt Georg Schaeffler, der hier mit seiner Mutter Maria-Elisabeth zu sehen ist. Der Eigentümer des gleichnamigen Autozulieferers kommt mit 26,9 Milliarden Dollar auf Rang 21 und ist somit reichster Deutscher.

Die Aldi-Erben Beate Heister und Karl Albrecht Junior belegen mit 21,3 Milliarden Dollar Platz 37.

Auch Dieter Schwarz, Chef des Discounters Lidl, findet sich unter den Top 50 wieder. Er belegt mit einem geschätzten Vermögen von rund 19,4 Milliarden Dollar Platz 46.

Insgesamt zählte "Forbes" 1826 Milliardäre nach 1645 im Vorjahr. Fast ein Viertel der Newcomer kommen aus China. Im Jahr 2014 waren die Superreichen gemeinsam 7,05 Billionen Dollar schwer.

weitere Bilderserien