Brutale Verhörmethoden in US-Haft: Ehemalige Häftlinge berichten über Qualen in Guantanamo

18.02.17 – 05:01 min

Waterboarding, Endlos-Verhöre und sexuelle Gewalt: Jahrelang werden in Guantanamo fast 800 Häftlinge gefoltert. Viele halten die Gewalt nicht aus und gestehen Taten, die sie nie begangen haben. Der n-tv-Auslandsreport trifft zwei ehemaligen französische Häftlinge, die von den USA fälschlicherweise für zwei Al-Kaida-Kämpfer gehalten wurden.

Videos meistgesehen
Weitere Videos