"Unterdrückt uns, wo er nur kann": Erdogans Wahlkampf in Kurdengebieten ist blanker Hohn

14.04.17 – 02:41 min

Die kurdische Bevölkerung ist die größte Minderheit in der Türkei. Sie wird gewaltsam unterdrückt, ihre politischen Vertreter inhaftiert. Die Straßen in Diyarbakir, der wichtigsten überwiegend von Kurden bewohnten Stadt im Südosten des Landes, zeugen von vergangenen Kämpfen. Präsident Recep Tayyip Erdogan wirbt dennoch um die Stimmen der Kurden.

Videos meistgesehen
Weitere Videos