Mediathek

Nur weg aus Nordkorea : Flüchtlinge müssen durch die Hölle gehen

27.04.13 – 03:04 min

Mal sieht es nach Annäherung aus, dann gibt es wieder neue Drohungen. Nicht nur der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un ist der westlichen Welt suspekt. Auch über das Land ist kaum etwas bekannt. Nur selten dürfen Journalisten einreisen. Und wenn, dann ist der Kontakt zu normalen Bürgern nicht erlaubt. n-tv Reporterin Pia Schrörs war vor einem Jahr in Nordkorea. Jetzt hat sie mit Flüchtlingen aus Nordkorea gesprochen. Um das Land verlassen zu können, mussten sie durch die Hölle gehen.

n-tv Nachrichten