Mediathek

Medizinische Versorgung beim Feind: Israelische Ärzte retten verletzten Syrern das Leben

07.09.13 – 03:02 min

Das politische Verhältnis zwischen Israel und Syrien ist schon lange gespannt. Trotzdem schleppen sich viele schwerverletzte Syrer mit letzter Kraft an die israelische Grenze. Von dort aus werden sie in Krankenhäuser gebracht und medizinisch versorgt. Vielen rettet die Behandlung das Leben. Dann allerding müssen sie in ihr vom Bürgerkrieg zerstörtes Land zurück - und laufen dort Gefahr, für ihren Aufenthalt in Israel mit dem Leben zu bezahlen.

n-tv Nachrichten