Fernsehhighlight
Ende der 50er Jahre sieht sich die USA einem neuen Feind gegenüber: Fidel Castro. Aus Angst, die kubanische Revolution könne sich in Lateinamerika ausbreiten, wurde der zentrale Nachrichtendienst CIA eingeschaltet. Ihr Ziel war es, Castro aus dem Weg zu räumen. Doch wie sollten sie an seinen Sicherheitskräften unbemerkt vorbeikommen? n-tv Dokumentation am 22.09. 21:05 Uhr Geheimdienst-Operationen: Fidel Castro

Ende der 50er Jahre sieht sich die USA einem neuen Feind gegenüber: Fidel Castro. Aus Angst, die kubanische Revolution könne sich in Lateinamerika ausbreiten, wurde der zentrale Nachrichtendienst CIA eingeschaltet. Ihr Ziel war es, Castro aus dem Weg zu räumen. Doch wie sollten sie an seinen Sicherheitskräften unbemerkt vorbeikommen? Die CIA heuerte dafür Castros 19-jährige Geliebte Marita Lorenz an. Die n-tv Dokumentation zeigt auf, warum der Plan dennoch nicht aufging.

TV-Programm
  • 01:35 Planet Extrem: Die Sahara

    Sagenhaft hohe Temperaturen machen die Sahara zu einem lebensfeindlichen Ort. Tagsüber herrschen bis zu 60 Grad, nachts fällt das Thermometer dann rapide. Doch jetzt haben Forscher erstaunliche Entdeckungen gemacht: Fossile Überreste von Walen und Muscheln, tief vergraben im Sand. Sie belegen, dass es hier einmal Wasser gegeben haben muss. Ist die Wüste Sahara etwa das Produkt eines dramatischen Klimawandels?

  • 02:20 Planet Extrem: Die Geburt der Erde

    Vor viereinhalb Milliarden Jahren formten sich Staubpartikel im Weltall zu einem immer größer werdenden Ball heißen Gesteins. Es ist die Geburtsstunde unseres Planeten Erde. Der junge Planet umkreist dabei die Sonne - bis es auf ihm Abermillionen von Jahren später von Leben nur so wimmelt. Doch bis dahin musste unser Planet viel durchleben. Die n-tv Dokumentation lüftet das Rätsel um das wohl größte Mysterium: die Geburt der Erde.

  • 03:00 Nachrichten

  • 03:05 Drohnen - Unbemannt und tödlich

    Sie heißen Reaper, Predator oder Heron 1. Die Rede ist von unbemannten Fluggeräten, so genannte Drohnen. Seit dem Amtsantritt von Barack Obama wurden sie in den Mittelpunkt der modernen Kriegsführung gerückt. Mit ihren Kameras sorgen sie für gestochen scharfe Aufnahmen und sind somit ideal für die Luftaufklärung. Allerdings können die ferngesteuerten Drohnen auch mit Waffensystemen ausgerüstet werden, was sie zu einem potentiell tödlichen Gegner macht.

  • 03:45 Flugzeugträger - Schwimmende Giganten

    Moderne Flugzeugträger sind schwimmende Flugplätze. Von ihnen können 90 Jets in weniger als einer halben Stunde starten. Sie sind geradezu unabhängige Städte, die mehr als 5.000 Personen unterbringen können. Derzeit verfügen die USA über zwölf Super-Carrier, deren Start- und Landebahnen eine Fläche von je rund 18.000 Quadratmetern einnehmen. Sie sind in der Lage, die gesamte Besatzung 24 Wochen lang zu versorgen.

  • 04:30 Die US Navy SEALs

    Sie sind die Eliteeinheit der US Navy. Wo immer es auf der Welt besonders gefährlich wird, kommen die Navy SEALs zum Einsatz. In einer harten Ausbildung werden sie darauf trainiert, Operationen in jeder Umgebung zu jeder Zeit auszuführen. Dabei treten die SEALs als kleine Kampfgruppen auf, die bestens getarnt und blitzschnell zugreifen. Ein Einsatzteam dieser US- Sondereinheit wurde auch in der Nacht zum 2. Mai eingesetzt, um Osama bin Laden auszuschalten. Die n-tv Dokumentation bietet einen exklusiven Einblick in die Arbeit der streng geheim operierenden Spezialeinheit der USA, zeigt ihre Einsatztaktiken und deckt auf, mit welcher Technik sie dabei vorgehen.

  • 05:15 Cops mit Kameras: Außer Kontrolle

    Täglich haben Polizisten mit bewaffneten Kriminellen zu kämpfen. Egal ob Raubüberfall oder ein Jugendlicher, der sich weigert, in die Schule zu gehen, immer müssen die Cops vollen Körpereinsatz zeigen. Und in dieser Folge 'Cops mit Kameras' erweist sich besonders der jugendliche Schulschwänzer als hartnäckiger Fall! Mit Hilfe ihrer speziellen Mini-Kameras wird jeder Einsatz der Polizisten hautnah gezeigt.

  • 06:00 Nachrichten

  • 06:10 Telebörse

  • 06:25 Nachrichten

  • 06:40 Telebörse

  • 07:00 Nachrichten

  • 07:10 Telebörse

  • 07:30 Nachrichten

  • 07:40 Telebörse

  • 08:00 Nachrichten

  • 08:10 Telebörse

  • 08:30 Nachrichten

  • 08:40 Telebörse

  • 09:00 Nachrichten

  • 09:10 Telebörse

    Marktgespräch + Gast: Sandra Navidi, BeyondGlobal

  • 09:30 Nachrichten

  • 09:40 Telebörse

    Marktgespräch + Gast: Achim Stranz, Axa Investment Managers

  • 10:00 Nachrichten

  • 10:10 Telebörse

    Commerzbank mit Zahlen + Gast: Philipp Otto, Chefredakteur Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen

  • 10:30 Nachrichten

  • 10:40 Telebörse

  • 11:00 Nachrichten

  • 11:00 LIVE - PK esa

  • 11:10 Telebörse

  • 11:30 Nachrichten

  • 11:40 Telebörse

    Marktgespräch + Gast: Sandra Navidi, BeyondGlobal

  • 12:00 Nachrichten

  • 12:10 Telebörse

    Börse Stuttgart

  • 12:30 News Spezial - Alarm am Himmel

  • 13:00 Nachrichten

  • 13:10 Telebörse

    Geldanlagecheck: Rohstoffe + Gast: Christoph Eibl, Tiberius Asset Management

  • 13:30 News Spezial - Alarm am Himmel

  • 14:00 Nachrichten

  • 14:10 Telebörse

    Commerzbank mit Zahlen + Gast: Martin Blessing, Vorstandschef Commerzbank

  • 14:30 News Spezial - Alarm am Himmel

  • 15:00 Nachrichten

  • 15:15 News Spezial - Alarm am Himmel

  • 15:40 Telebörse

  • 16:00 Nachrichten

  • 16:10 Das Universum: Sonnensysteme

    Lange dachte man, die Erde sei der Mittelpunkt des Universums, aber in Wahrheit ist sie noch nicht einmal der Mittelpunkt des Sonnensystems. Die Sonne mitsamt Planeten ist noch nicht einmal der Mittelpunkt der Galaxie. Wie funktioniert das Sonnensystem? Welche Kräfte wirken hier? Die Dokumentation liefert die Antworten.

  • 17:00 Nachrichten

  • 17:05 Mysterium Universum: Das Ende der Sonne

    Durch die Sonne gibt es auf der Erde Leben. Sie spendet Wärme und Licht und versorgt uns mit Energie. Doch wie jeder Stern hat auch sie nur eine begrenzte Lebensdauer. Am Ende ihres Daseins wird sie große Teile ihrer Masse ins All schleudern, bis nur noch ihr Kern übrigbleibt. Welchen Einfluss hätte das auf unser Sonnensystem? Und was würde auf der Erde geschehen - falls es dann noch Menschen gibt? Die n-tv Dokumentation reist in eine ferne Zukunft und erforscht die dunkle Zukunft der Sonne.

  • 18:00 Nachrichten

  • 18:20 Telebörse

  • 18:30 News Spezial - Alarm am Himmel

  • 19:00 Nachrichten

  • 19:05 Apokalypse der Urzeit: Tödliche Strahlen

    Das Weltall vor 450 Mio. Jahren. Irgendwo in den unendlichen Weiten der Milchstraße explodiert ein Stern - mit dramatischen Folgen für die Erde und die Evolution des Tierreichs. Die bei der Explosion freigesetzten tödlichen Gamma-Strahlen erreichen den blauen Planeten und lösen einen verheerenden Klimawandel aus.

  • 20:00 Nachrichten

  • 20:05 Apokalypse der Urzeit: Das Ende der Dinosaurier

    Die Erde vor 65 Mio. Jahren: Wärme und Feuchtigkeit bieten Dinosauriern und gigantischen Reptilien den idealen Lebensraum, ein riesiges Pflanzenreich versorgt die Lebewesen massenhaft mit Nahrung. Bis sich die nächste Katastrophe anbahnt: Ein Asteroid mit einem Durchmesser von 10 Kilometern schlägt auf der Erde ein. Explosionen und Überschwemmungen hinterlassen vor allem in den heutigen USA verwüstete Landschaften. Doch das ist nur der Anfang: Bald scheint die gesamte Erde in Flammen aufzugehen. Milliarden Lebewesen kommen ums Leben. Dies ist der Anfang vom langen Ende der Dinosaurier. Nur die kleinen Säugetierarten scheinen der Katastrophe einigermaßen gewachsen zu sein. Doch das nächste Armageddon steht bereits bevor.

  • 21:00 Nachrichten

  • 22:00 Nachrichten

  • 22:45 Telebörse

  • 23:00 Nachrichten

  • 23:05 Deluxe - Alles was Spaß macht

    + Das teuerste Modellauto der Welt + Event-Millionär + Zu Gast im Luxuskino + Gourmet-Kreuzfahrt Deluxe + Von der Stripperin zur Möchtegern-Jetsetterin + Luxus-Helikopter-Tour

  • 00:00 Nachrichten

  • 00:05 5th Avenue

  • 00:30 Drohnen - Unbemannt und tödlich

    Sie heißen Reaper, Predator oder Heron 1. Die Rede ist von unbemannten Fluggeräten, so genannte Drohnen. Seit dem Amtsantritt von Barack Obama wurden sie in den Mittelpunkt der modernen Kriegsführung gerückt. Mit ihren Kameras sorgen sie für gestochen scharfe Aufnahmen und sind somit ideal für die Luftaufklärung. Allerdings können die ferngesteuerten Drohnen auch mit Waffensystemen ausgerüstet werden, was sie zu einem potentiell tödlichen Gegner macht.