Fernsehhighlight
Als 1979 die US-Botschaft in Teheran von militanten Revolutionären gestürmt wird, gelingt es sechs Diplomaten, sich in die kanadische Botschaft zu flüchten. Die CIA entwickelte daraufhin einen spektakulären Plan, um sie sicher außer Landes zu bringen. Als Mitglieder eines Hollywood-Studios getarnt, begeben sich die Diplomaten zum Flughafen und verlassen das Land vor den Augen ihrer Feinde in die Freiheit. n-tv Dokumentation am 15.09. 21:05 Uhr Geheimdienst-Operationen: Flucht als Filmcrew

Als 1979 die US-Botschaft in Teheran von militanten Revolutionären gestürmt wird, gelingt es sechs Diplomaten, sich in die kanadische Botschaft zu flüchten. Die CIA entwickelte daraufhin einen spektakulären Plan, um sie sicher außer Landes zu bringen. Als Mitglieder eines Hollywood-Studios getarnt, begeben sich die Diplomaten zum Flughafen und verlassen das Land vor den Augen ihrer Feinde in die Freiheit. Die n-tv Dokumentation zeichnet die realen Ereignisse des Oscar-prämierten Films 'Argo' von und mit Ben Affleck nach.

TV-Programm
  • 18:30 Ratgeber - Geld
  • 01:35 Take Off: Eilige Mission

    Die Luftfracht spielt in der globalisierten Welt eine große Rolle. In Deutschland ist der Frankfurter Flughafen das Dreh- und Angelkreuz: Der Airport hat das weltweit siebthöchste Frachtaufkommen. In der Regel sind die Transporte einfache Routine, doch bei einigen Gütern ist schnelles Handeln gefragt. Die n-tv Dokumentation hat das Frankfurter 'Mission Support Team' bei der Abwicklung von besonders dringenden Fällen begleitet.

  • 02:15 Gnadenlose Wildnis: Raubtiere in Zeitlupe

    In der Sonora-Wüste im Südwesten der USA bestimmt die Sonne den Lebensrhythmus. Im Sommer erhitzt sie den Boden auf über 50 Grad Celsius. Einige Pflanzen und Tiere haben sich diesem erbarmungslosen Lebensraum angepasst. Die Natur hält hier viele Wunder bereit, die das bloße menschliche Auge kaum wahrnehmen kann. Die n-tv Dokumentation enthüllt in atemberaubenden Momentaufnahmen die extremen Bedingungen, unter denen sich das Leben in der Sonora-Wüste behauptet.

  • 03:00 Nachrichten

  • 03:05 Tierische Jäger: Kraftpaket Raubtier

    Raubtiere konkurrieren täglich in einem erbarmungslosen Verdrängungswettbewerb. Im Laufe der Evolution haben einige Arten dabei außerordentliche Fähigkeiten entwickelt, um sich den entscheidenden Vorteil zu sichern. Bei der Jagd auf die Beute und im Kampf mit Rivalen verschaffen sie sich so einen Pluspunkt im Überlebenskampf. NATIONAL GEOGRAPHIC stellt das Kraftpaket Raubtier vor und zeigt in spektakulären Bildern, was ihre tierischen Superkräfte ausmacht.

  • 03:45 Tierische Jäger: Ultimative Raubtiere

    In der Tierwelt herrscht eine gnadenlose Hierarchie - auch bei den Raubtieren. Ganz oben stehen die Spitzenprädatoren, die keine natürlichen Feinde haben. Sie dominieren alle anderen Tiere durch ihre Größe oder Kraft, wie zum Beispiel Eisbären oder Tiger. Andere Arten sichern sich ihren Überlebensvorteil dadurch, dass sie sich in Gruppen zusammen schließen. So werden etwa Wolfsrudel für andere Tiere zur unüberwindbaren Gefahr. NATIONAL GEOGRAPHIC zeigt anhand einzigartigem Bildmaterial die Tiere, die von keinem anderen jemals herausgefordert werden.

  • 04:30 Tierische Jäger: Auf Leben und Tod

    Fressen oder gefressen werden - im Tierreich gibt es im Kampf immer einen Gewinner und einen Verlierer. Dieser kann in den besten Fällen noch fliehen, doch oft verliert er sein Leben. Bei den tierischen Auseinandersetzungen geht es um die Sicherung des Territoriums, Fortpflanzung oder Nahrungsbeschaffung. Aber oft gilt es auch, den eigenen Nachwuchs zu verteidigen und zu beschützen. Die Dokumentation von NATIONAL GEOGRAPHIC zeigt den tierischen Kampf um Leben und Tod in beeindruckenden Bildern.

  • 05:15 Gnadenlose Wildnis: Raubtiere in Zeitlupe

    In der Sonora-Wüste im Südwesten der USA bestimmt die Sonne den Lebensrhythmus. Im Sommer erhitzt sie den Boden auf über 50 Grad Celsius. Einige Pflanzen und Tiere haben sich diesem erbarmungslosen Lebensraum angepasst. Die Natur hält hier viele Wunder bereit, die das bloße menschliche Auge kaum wahrnehmen kann. Die n-tv Dokumentation enthüllt in atemberaubenden Momentaufnahmen die extremen Bedingungen, unter denen sich das Leben in der Sonora-Wüste behauptet.

  • 06:00 Nachrichten

  • 06:10 Telebörse

  • 06:25 Nachrichten

  • 06:40 Telebörse

  • 07:00 Nachrichten

  • 07:10 Telebörse

  • 07:30 Nachrichten

  • 07:40 Telebörse

  • 08:00 Nachrichten

  • 08:10 Telebörse

  • 08:30 Nachrichten

  • 08:40 Telebörse

  • 09:00 Nachrichten

  • 09:10 Telebörse

  • 09:30 Nachrichten

  • 09:40 Telebörse

    Marktstart + Gast: Ascan Iredi, Aktienmarktexperte

  • 10:00 Nachrichten

  • 10:10 Telebörse

    Börse Stuttgart

  • 10:30 Nachrichten

  • 10:40 Telebörse

  • 11:00 Nachrichten

  • 11:10 Telebörse

  • 11:15 LIVE: Statement Westerwelle zu Chávez

  • 11:30 Nachrichten

  • 11:40 Telebörse

  • 12:00 LIVE: PK von der Leyen zu Armutsbericht

  • 12:10 Telebörse

    Börse Stuttgart

  • 12:30 News Spezial: Deutschland im Reisefieber

  • 13:00 LIVE: PK Vatikan zu Konklave-Beginn

  • 13:10 Telebörse

    Geldanlage-Check + Gast: Markus Zschaber, Vermögensverwaltung Dr. Markus C. Zschaber

  • 13:30 News Spezial: Deutschland im Reisefieber

  • 14:00 Nachrichten

  • 14:10 Telebörse

  • 14:30 News Spezial: Deutschland im Reisefieber

  • 15:00 Nachrichten

  • 15:20 Ratgeber - Steuern & Recht
    mediathek_228805-ratgeber_-_steuern___recht

    + Seltene Fehlprägungen - Welche Münzen sie besser nicht ausgeben sollten + Schöffen gesucht - Rechten und Pflichten im staatlichen Ehrenamt + Steuerberater, Lohnsteuerhilfeverein oder Steuersoftware - Was passt am besten + Wenn Eltern zu Kindern werden - Das wichtigste rund um den Elternunterhalt

  • 15:40 Telebörse

  • 16:00 Nachrichten

  • 16:10 Die größte Bombe der Welt

    Ein Feuerball mit einem Durchmesser von 5,6 Kilometern, ein Atompilz, der mehr als 50 Kilometer in die Höhe ragte und eine Druckwelle, die drei Mal die Erde umrundete: Am 30. Oktober 1961 zündete die UDSSR in einem atmosphärischen Kernwaffentest die Zar-Bombe. Sie war das Resultat eines Rüstungswettstreits zwischen Osten und Westen. Schon am 1. März 1952 hatten die USA mit Ivy Mike eine Wasserstoff-Bombe auf dem Bikini Atoll gezündet. Deren Sprengkraft übertraf mit 15 Megatonnen bereits die der Hiroshima-Bombe. Doch die Zar-Bombe stellte alles in den Schatten.

  • 17:00 Nachrichten

  • 17:05 Hitler: Chronologie des Bösen

    Am 30. April 1945 beging Adolf Hitler in seinem Berliner Bunker Selbstmord. Zwölf Jahre lang hatte er das deutsche Volk regiert und in einen schrecklichen Vernichtungskrieg geführt. Die bisher bekannten Filmaufnahmen zeigen den Schreckensherrscher jedoch lediglich in schwarz-weiß - und vermitteln damit einen blassen Eindruck des Mannes, der Millionen Menschen das Leben kostete. Mittels aufwendiger Nachkolorierungstechnik ist es nun gelungen, den Schwarz-Weiß-Aufnahmen Farbe zu geben. Anhand von Tagebüchern, Briefen und bislang ungesehenem Filmmaterial rekonstruiert die Dokumentation, wie es ein Mann schaffte, die Bevölkerung derart in seinen Bann zu ziehen und seine menschenverachtenden Visionen zu verwirklichen.

  • 18:00 Nachrichten

  • 18:15 Telebörse

  • 18:25 Heiner Bremer - Unter den Linden 1
    mediathek_235007-heiner_bremer_-_unter_den_linden_1

    Moderator Heiner Bremer begrüßt den Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Ulrich Grillo, im Wintergarten der Berliner Bertelsmann Repräsentanz. Themen der Gesprächsrunde werden der Industrie-Standort Deutschland, die europäische Schuldenkrise und die Erwartungen der Industrie im Bundestagswahljahr 2013 sein.

  • 19:00 Nachrichten

  • 20:00 Nachrichten

  • 20:05 Welt der Wunder

    + Pyrotechnik Extrem + Panzerfahrschule + Auf der Bowlingbahn

  • 21:00 Nachrichten

  • 21:05 n-tv Wissen

    + Verstrahlte Touristen-Tour: Tschernobyl + Eisenbahn im XXS-Format + Das Geheimnis guter Pommes + Das Stuntmodel + Hinter den Kulissen des Hollywood Signs

  • 22:00 Nachrichten

  • 22:45 Telebörse

  • 23:00 Nachrichten

  • 00:00 Nachrichten

  • 00:05 Welt der Wunder

    + Pyrotechnik Extrem + Panzerfahrschule + Auf der Bowlingbahn

  • 00:55 Die größte Bombe der Welt

    Ein Feuerball mit einem Durchmesser von 5,6 Kilometern, ein Atompilz, der mehr als 50 Kilometer in die Höhe ragte und eine Druckwelle, die drei Mal die Erde umrundete: Am 30. Oktober 1961 zündete die UDSSR in einem atmosphärischen Kernwaffentest die Zar-Bombe. Sie war das Resultat eines Rüstungswettstreits zwischen Osten und Westen. Schon am 1. März 1952 hatten die USA mit Ivy Mike eine Wasserstoff-Bombe auf dem Bikini Atoll gezündet. Deren Sprengkraft übertraf mit 15 Megatonnen bereits die der Hiroshima-Bombe. Doch die Zar-Bombe stellte alles in den Schatten.