Fernsehhighlight
Evel Knievel ist bis heute legendär. Der Motorradstuntman erlangte durch seine waghalsigen Sprünge weltweite Berühmtheit. Durch ihn wurden Stuntshows von kleinen Einlagen auf Jahrmärkten zu Events mit enormer Popularität. Als wahres PR-Genie erfand er sich immer wieder neu - auch wenn er sich im Laufe seiner Karriere jeden Knochen im Körper brach und am Ende bankrott war. Die n-tv Dokumentation zeichnet ein ganz persönliches Bild. Familie, Freunde und Kollegen geben einen privaten Einblick hinter den Mythos Evel Knievel. 31.12. 13:10 Uhr Evel Knievel - Mythos einer Stunt-Legende

Evel Knievel ist bis heute legendär. Der Motorradstuntman erlangte durch seine waghalsigen Sprünge weltweite Berühmtheit. Durch ihn wurden Stuntshows von kleinen Einlagen auf Jahrmärkten zu Events mit enormer Popularität. Als wahres PR-Genie erfand er sich immer wieder neu - auch wenn er sich im Laufe seiner Karriere jeden Knochen im Körper brach und am Ende bankrott war. Die n-tv Dokumentation zeichnet ein ganz persönliches Bild. Familie, Freunde und Kollegen geben einen privaten Einblick hinter den Mythos Evel Knievel.

TV-Programm
  • 02:20 Facelift für ein Wahrzeichen: Eiffelturm

    Der Eiffelturm gilt als Wahrzeichen der französischen Hauptstadt Paris. Täglich lockt er Scharen von Besuchern herbei. Doch diese gigantische Sehenswürdigkeit ist ernsthaft in Gefahr - der Eiffelturm verwittert und braucht dringend eine Generalüberholung. 25 Maler haben genau einen Sommer lang Zeit, um dem Eiffelturm einen neuen Anstrich zu geben. Und dies ist nur eine von vielen Herausforderungen für das ehrgeizige Renovierungsprojekt.

  • 03:00 Nachrichten

  • 03:05 Das alte Ägypten - Spurensuche aus dem All 1

    Ägypten: das Land der Pharaonen und Pyramiden. Während der vergangenen 200 Jahre wurden hier über 1.700 archäologische Schätze entdeckt. Forscher gehen davon aus, dass bislang nur etwa ein Prozent der alten Städte, Tempel und Pyramiden bekannt sind. Welche Geheimnisse hält der Wüstensand noch versteckt? Neueste Technik aus dem Weltall soll jetzt enthüllen, was bislang im Verborgenen blieb. Mit Hilfe von Satelliten wollen 'Weltraum-Archäologen' der NASA die Wüste durchleuchten - und so die altägyptische Geschichte sichtbar machen.

  • 03:45 Das alte Ägypten - Spurensuche aus dem All 2

    Fortsetzung

  • 04:30 Rätsel der Geschichte: Jesus

    Berichtet die Bibel von historischen Ereignissen? Jeder kennt die Weihnachtsgeschichte, die die Geburt Christi schildert. Doch was geschah damals wirklich? Was ist wahr und was Mythos? Kann man die Geheimnisse der Bibel entschlüsseln? Mit Hilfe führender christlicher und jüdischer Theologen begibt sich n-tv History an die in der Bibel beschriebenen Schauplätze und setzt das geheimnisvolle Puzzle um die Geburt Jesu Stück für Stück zusammen.

  • 04:50 Rätsel der Geschichte: Isaac Newton

    Isaac Newtons Aufzeichnungen und Tagebücher erschüttern das Bild des logisch denkenden, genialen Physikers. Offenbar war er paranoid und geradezu besessen auf der Jagd nach dem Stein der Weisen. Psychologen versuchen, sein Verhalten zu analysieren und kommen zu dem Schluss, dass Newton eine schwere Persönlichkeitsstörung hatte. Sie klassifizieren ihn als einen typischen Fall von Asperger Syndrom, eine autistische Störung. Doch war Newton wirklich psychisch krank oder hatte er eine sagenhafte Entdeckung gemacht?

  • 05:15 Der Plattform-Gigant

    Gewöhnliche Offshore-Plattformen haben ihre Grenzen: Wo die Nordsee zu tief ist, finden die vierfüßigen Konstruktionen keinen Halt mehr oder sie sind einfach zu teuer und machen eine Erschließung der Quelle unwirtschaftlich. Die Dokumentation begleitet die Umrüstung der 'Sevan Voyageur'. Besonders die Verankerung der Fördereinrichtungen am Meeresgrund führt die Ingenieure an ihre Grenzen. Denn die Plattform muss dem hohem Wellengang und extremen Wetterverhältnissen trotzen und darf sich nicht aus der Verankerung lösen.

  • 06:00 Nachrichten

  • 06:10 Der Hightech-Knast

    In den USA sitzen zwei Millionen Menschen im Gefängnis. So werden die Strafanstalten oft zu einem Hexenkessel der Gewalt. Die Lösung in Amerika lautet: speziell gebaute High-Tech Gefängnisse. Dadurch soll eine 24 Stunden-Überwachung stattfinden, bei der das Gefängnispersonal so wenig Kontakt wie möglich zu den Häftlingen hat. Doch klappt das auch? Die n-tv Dokumentation wirft einen Blick hinter die gut bewachten Mauern.

  • 07:00 Nachrichten

  • 08:00 Nachrichten

  • 08:05 PS - Das Automagazin

    + BMW renoviert den 5er GT mit Feinschliff im Detail + Es ist Abizeit - welches Auto passt zu welchem Abiturienten + Der Porsche Panamera präsentiert sich neu: Ein wirklich starkes Stück + Audi geht neue Wege und stellt die Audi A 3 Limosine vor + Der große Van und SUV Vergleich für die Stadt

  • 09:00 Nachrichten

  • 10:00 Nachrichten

  • 11:00 Nachrichten

  • 11:05 Deluxe - Alles was Spaß macht

    + Die Kaviar Verkäufer von Mallorca + Homeshopping Millionär + Luxustapeten für die High-Society + Ein Millionär im Shoppingwahn + Luxusleben auf Mallorca + Ein Millionär und seine Luxuskarossen

  • 12:00 Nachrichten

  • 12:10 Giganten der Moderne: Gefängnisse

    In Maryland steht eines der größten Hochsicherheitsgefängnisse der Welt. Über die Hälfte der Insassen sind Mörder und alle träumen davon, irgendwie auszubrechen. Doch das ist hier nahezu unmöglich. Das gesamte Gefängnis ist gefüllt mit Technik, die die Insassen im Inneren sicher verwahrt - getrennt voneinander und von der Außenwelt. Doch dieses Sicherheitskonzept konnte erst durch bahnbrechende Entwicklungen der Vergangenheit entwickelt werden.

  • 13:00 Nachrichten

  • 13:05 Giganten der Moderne: Schleusen

    Jährlich werden über 200 Millionen Tonnen Fracht auf dem Panamakanal verschifft. Er ist bereits der größte Kanal Amerikas, doch jetzt soll er sogar noch weiter wachsen. Ein fünf Milliarden Dollar Projekt soll die Kapazitäten des Panamakanals auf das Doppelte anheben. Dadurch werden noch größere Schiffe die Strecke zwischen Pazifik und Atlantik in nur acht Stunden zurücklegen können. Die Konstruktion dieses Mammut-Projekts ruht auf vorangegangenen technischen Meisterleistungen.

  • 14:00 Nachrichten

  • 14:05 Giganten der Moderne: Eisbrecher

    Mit seinem Gewicht von über 93 Tausend Tonnen ist der 'Timofey Guzhenko' der größte Eisbrecher der Arktis. Seine riesigen Propeller brechen mühelos durch anderthalb Meter dickes Eis und pulverisieren Eisblöcke von der Größe eines Kleinwagens. Seine Entwicklung hat Jahre in Anspruch genommen. Welche technischen Fortschritte nötig waren, um solch einen Kraftkoloss zu bauen, zeigt diese n-tv Dokumentation.

  • 15:00 Nachrichten

  • 15:05 Das alte Ägypten - Spurensuche aus dem All 1

    Ägypten: das Land der Pharaonen und Pyramiden. Während der vergangenen 200 Jahre wurden hier über 1.700 archäologische Schätze entdeckt. Forscher gehen davon aus, dass bislang nur etwa ein Prozent der alten Städte, Tempel und Pyramiden bekannt sind. Welche Geheimnisse hält der Wüstensand noch versteckt? Neueste Technik aus dem Weltall soll jetzt enthüllen, was bislang im Verborgenen blieb. Mit Hilfe von Satelliten wollen 'Weltraum-Archäologen' der NASA die Wüste durchleuchten - und so die altägyptische Geschichte sichtbar machen.

  • 16:00 Nachrichten

  • 16:10 Das alte Ägypten - Spurensuche aus dem All 2

    Fortsetzung

  • 17:00 Nachrichten

  • 17:05 Rätsel der Geschichte: Jesus

    Berichtet die Bibel von historischen Ereignissen? Jeder kennt die Weihnachtsgeschichte, die die Geburt Christi schildert. Doch was geschah damals wirklich? Was ist wahr und was Mythos? Kann man die Geheimnisse der Bibel entschlüsseln? Mit Hilfe führender christlicher und jüdischer Theologen begibt sich n-tv History an die in der Bibel beschriebenen Schauplätze und setzt das geheimnisvolle Puzzle um die Geburt Jesu Stück für Stück zusammen.

  • 17:30 Rätsel der Geschichte: Isaac Newton

    Isaac Newtons Aufzeichnungen und Tagebücher erschüttern das Bild des logisch denkenden, genialen Physikers. Offenbar war er paranoid und geradezu besessen auf der Jagd nach dem Stein der Weisen. Psychologen versuchen, sein Verhalten zu analysieren und kommen zu dem Schluss, dass Newton eine schwere Persönlichkeitsstörung hatte. Sie klassifizieren ihn als einen typischen Fall von Asperger Syndrom, eine autistische Störung. Doch war Newton wirklich psychisch krank oder hatte er eine sagenhafte Entdeckung gemacht?

  • 18:00 Nachrichten

  • 19:00 Nachrichten

  • 19:05 n-tv Wissen

    + Craft Beer - das Luxusbier + Panzerverschrottung - Giganten im Presswerk + Männer-Bootcamp - Fit in einer Woche + Die Piano-Bauer + Schwimmende Paläste - der Bau eines Kreuzfahrtschiffes

  • 20:00 Nachrichten

  • 21:00 Nachrichten

  • 21:05 Durstiger Planet 1

    Man benötigt drei Liter Wasser, um anderthalb Liter Mineralwasser zu produzieren. 40 Liter, um einen Salatkopf zu züchten. 140 Liter Wasser für eine Tasse Kaffee. Und unglaubliche 11.000 Liter Wasser werden für die Herstellung einer Jeans gebraucht. Dabei herrscht für über eine Milliarde Menschen ein hoffnungsloser Wassermangel. Kontaminiertes Wasser tötet täglich mehr als 4.000 Kinder. Wasser ist der Ursprung allen Lebens, aber auch die Ursache für Konflikte. Nach HOME zeigt Yann Arthus Bertrand mit dieser Dokumentation, wie Wasser das Leben bestimmt und wie durstig unser Planet wirklich ist.

  • 22:00 Nachrichten

  • 22:05 Durstiger Planet 2

    Fortsetzung

  • 23:00 Nachrichten

  • 23:05 n-tv Wissen

    + Craft Beer - das Luxusbier + Panzerverschrottung - Giganten im Presswerk + Männer-Bootcamp - Fit in einer Woche + Die Piano-Bauer + Schwimmende Paläste - der Bau eines Kreuzfahrtschiffes

  • 00:00 Nachrichten

  • 00:05 Auslandsreport Spezial - Die Mumien von Palermo

    n-tv öffnet die Tore zu der vielleicht unheimlichsten Ausstellung der Welt. Für ein 'Auslandsreport Spezial' reist Nadja Kriewald gemeinsam mit einem Archäologen- und Forensikerteam um Dr. Mark Benecke nach Sizilien. Dort liegt in den Katakomben des Kapuzinerklosters von Palermo die größte Mumiensammlung der Welt: Mönche, Adlige, Frauen und sogar Kinder.

  • 00:55 Das alte Ägypten - Spurensuche aus dem All 1

    Ägypten: das Land der Pharaonen und Pyramiden. Während der vergangenen 200 Jahre wurden hier über 1.700 archäologische Schätze entdeckt. Forscher gehen davon aus, dass bislang nur etwa ein Prozent der alten Städte, Tempel und Pyramiden bekannt sind. Welche Geheimnisse hält der Wüstensand noch versteckt? Neueste Technik aus dem Weltall soll jetzt enthüllen, was bislang im Verborgenen blieb. Mit Hilfe von Satelliten wollen 'Weltraum-Archäologen' der NASA die Wüste durchleuchten - und so die altägyptische Geschichte sichtbar machen.

  • 01:40 Das alte Ägypten - Spurensuche aus dem All 2

    Fortsetzung