Mediathek

Großeinsatz im Kloster: Behörden holen 40 Kinder aus Sektengemeinschaft

06.09.13 – 01:31 min

Die fundamental-christliche Gruppierung "Zwölf Stämme" verteufelt alles Moderne und lebt zurückgezogen hinter Klostermauern. Mitglieder der Sekte stehen im Verdacht der Kindesmisshandlung und der Verbreitung rassistischer Lehren. Nachdem es einem RTL-Reporter gelingt, die Gemeinschaft zu infiltrieren, greifen die Behörden ein und holen in einer großangelegten Polizeiaktion 40 Jungen und Mädchen aus den Händen der Glaubensgemeinschaft.

n-tv Nachrichten