Mediathek

Pfleger missbraucht mehrere Kinder: Charité räumt "schweren Fehler" ein

22.11.12 – 01:10 min

Nachdem öffentlich wurde, dass ein Krankenpfleger der Berliner Charité eine 16-jährige Patientin beim Erwachen aus der Narkose sexuell missbraucht haben soll, kommen immer mehr Einzelheiten ans Licht. Der Verdächtige war offenbar in der Vergangenheit schon mindestens dreimal wegen sexueller Übergriffe auffällig geworden - allerdings ohne Konsequenzen. Die Klinikleitung ist in Erklärungsnot und räumt einen "schweren Fehler" ein.

n-tv Nachrichten