Schäden durch Sturmtief "Niklas": Deutsche-Bahn-Sprecher Stauß zu Zugausfällen und Störungen

31.03.15 – 01:23 min

Orkan "Niklas" entwickelt sich zu einem der stärksten Stürme der vergangenen Jahre. Besonders betroffen sind Nordrhein-Westfalen, Bayern und Niedersachsen. Hier muss die Deutsche Bahn den Nah- und teils auch den Fernverkehr stoppen. Insgesamt sind Zehntausende Reisende und Pendler betroffen. Wie es weitergeht, erklärt Deutsche-Bahn-Sprecher Achim Stauß gegenüber n-tv.

Videos meistgesehen
Weitere Videos