Mediathek

Newtown nach Amoklauf unter Schock: Obama will Waffengewalt stoppen

17.12.12 – 01:19 min

In einer bewegenden Trauerfeier für die 27 Opfer des Amoklaufs von Newtown im US-Bundesstaat Connecticut spricht US-Präsident Obama den Hinterbliebenen persönlich sein Mitgefühl aus und fordert indirekt strengere Waffengesetze. An der ökumenischen Gedenkfeier nehmen Angehörige der Opfer, Lehrer der Schule sowie Polizisten und Retter teil, die am Freitag während und nach der Tat im Einsatz waren.

n-tv Nachrichten