Mediathek

Bangen an Saale und Elbe: Ostdeutschland kämpft gegen die Fluten

05.06.13 – 02:26 min

Ein Ende der Flutkatastrophe in Deutschland und den Nachbarländern ist bislang nicht in Sicht. Neue Überschwemmungen drohen. Während aus den bayerischen Hochwassergebieten leichte Entspannung gemeldet wird, bewegt sich der Scheitel der Flut an der Elbe immer weiter Richtung Norden. Nicht nur in Dresden bereitet das Hochwasser zunehmend Sorge. In Niedersachsen wird mit dem Höchststand der Elbe zwischen Donnerstag und Sonntag gerechnet. Neben den menschlichen Schicksalsschlägen wird enormer wirtschaftlicher Schaden erwartet.

n-tv Nachrichten