Mediathek

Spekulationen über Ursache: Tote Schweine beunruhigen Shanghai

17.03.13 – 01:47 min

In Shangai nimmt das mysteriöse Schweinesterben kein Ende. Täglich werden im Huangpu-Fluss der Stadt Schweinekadaver gefunden - bisher über 7000 Tiere. Problematisch ist, dass das Wasser des Flusses vielen Einwohnern Shanghais als Trinkwasserzufuhr dient. Die Wasserbehörde behauptet zwar, das Trinkwasser sei unbedenklich. Die Sorgen der Menschen kann das allerdings nicht beruhigen. Denn noch immer ist unklar, warum die Schweine verendet sind. Aber es gibt Vermutungen.

n-tv Nachrichten