Mediathek

Frühlingshaft im Süden, nass im Westen: Weihnachtstauwetter verdirbt das Fest

24.12.12 – 01:13 min

Der Weihnachtsmann könnte Heiligabend in einigen Teilen Deutschlands ganz schön ins Schwitzen geraten: Am Alpenrand werden bis zu 17 Grad erwartet. In Bayern, wo das Fest sonst am schneesichersten ist, könnte es der wärmste Heiligabend werden, den es je gab. Im Westen führen viele Flüsse Hochwasser. Nur im Nordosten bleibt es mit bis zu fünf Grad winterlich und morgens auch glatt.

n-tv Nachrichten