Angebliche Vergewaltigung in Berlin: 13-jährige Russlanddeutsche hat Entführungsfall erfunden

29.01.16 – 01:16 min

Die Empörung über die Berliner Polizei war groß. Die Vergewaltigung einer 13-jährigen Russland-Deutsche werde vertuscht, behaupteten Russlanddeutsche, extremistische Gruppen und der russische Außenminister Sergej Lawarow. Nun stellt sich heraus: Lisa F. hat gelogen. Die Entführung und Vergewaltigung durch eine Gruppe südländisch aussehender Männer, wie sie es ihrer Familie in Marzahn-Hellersdorf erzählte, ist frei erfunden.

Videos meistgesehen
Weitere Videos