Angriff auf Pariser Polizeistation: Attentäter lebte in Asylunterkunft in NRW

10.01.16 – 00:53 min

Der Attentäter, der am Donnerstag bei einem Angriff auf Polizisten in Paris erschossen wurde, hat in einer Asylbewerberunterkunft in Recklinghausen gewohnt. Einsatzkräfte der Polizei durchsuchen nach konkreten Hinweisen der französischen Sicherheitsbehörden seine Wohnung, finden aber offenbar keine Hinweise auf weitere mögliche Anschläge. Der Angreifer hatte am Jahrestag des Terrorangriffs auf die Satirezeitung "Charlie Hebdo" mit einem Metzgerbeil bewaffnet und "Allahu Akbar" rufend Polizisten vor einem Kommissariat im Pariser Viertel Goutte d'Or attackiert.

Videos meistgesehen
Weitere Videos