Mediathek

Auch in Krisenländer: Export von Rüstungsgütern gestiegen

14.11.12 – 01:12 min

Das Bundeskabinett beschäftigt sich mit der steigenden Zahl der Genehmigungen für deutsche Rüstungsexporte. Die Ministerrunde verabschiedete den Rüstungsexportbericht für das Jahr 2011, der Einzelgenehmigungen für Ausfuhren im Wert von insgesamt 5,4 Milliarden Euro ausweist. Dieser Wert liegt über jenem des Vorjahrs. Anders als die Zahl der erteilten Genehmigungen ging der tatsächliche Export von Kriegswaffen im Jahr 2011 selbst im Vergleich zum Vorjahr allerdings zurück. Die Opposition kritisierte insbesondere den florierenden Export deutscher Rüstungsgüter in Krisenländer des Nahen Ostens.

n-tv Nachrichten