"Kein Wort gegen uns, Gott segne ihn": Extreme Rechte fühlt sich von Trumps Schweigen bestätigt

14.08.17 – 02:29 min

Schon bei seiner Wahl konnte Donald Trump auf die Stimmen der radikalen Rechten in den USA zählen. Jetzt fühlen die sich nicht nur ermuntert, ihre Gewalt und ihren Hass gegen Minderheiten und Andersdenkende auf der Straße auszuleben - ihre Verstrickung in die Macht reicht bis direkt ins Ohr des US-Präsidenten. Doch es regt sich Widerstand.

Videos meistgesehen
Weitere Videos