Steine gegen Tränengas: Flüchtlinge reißen Grenzzaun in Idomeni nieder

29.02.16 – 01:28 min

Die Zahl der Flüchtlinge, die in Griechenland stranden, wir immer größter. Doch die Staaten der Balkanroute lassen sich nicht erweichen. Mazedonien erlaubt täglich nur 580 Menschen, die Grenze zu Griechenland zu passieren. Bei allen anderen schwindet die Hoffnung. Immer mehr Flüchtlinge stauen sich an der griechisch-mazedonischen Grenze bei Idomeni. Die Lage ist sehr angespannt, wie diese Bilder aus Idomeni zeigen.

Videos meistgesehen
Weitere Videos