Antonia Rados bei Iran-Wahl: Große Reformen sind mit dem Ayatollah nicht zu machen

26.02.16 – 01:39 min

Der Iran wählt sein neues Parlament. Unter den Wählern befinden sich zahlreiche reformwillige junge Iraner, die mit den strikten Regeln des islamischen Landes hadern. Spätestens seit dem Atomabkommen mit dem Westen wächst ihre Hoffnung auf eine Öffnung und Liberalisierung des Landes. Doch Ayatollah Ali Khamenei dämpft die Erwartungen. Antonia Rados berichtet aus Teheran.

Videos meistgesehen
Weitere Videos