Positives Zeichen oder "No-Go"?: Handschlag zwischen Obama und Castro sorgt für Wirbel

11.12.13 – 01:11 min

Nelson Mandela hat zwei alte Feinde für einen Augenblick einander nähergebracht. Am Rande der Trauerfeier für Südafrikas verstorbenen Nationalhelden schüttelten sich US-Präsident Barack Obama und sein kubanischer Kollege Raúl Castro die Hand. Die beiden Länder unterhalten seit 1961 offiziell keine diplomatischen Beziehungen mehr. Wie ist die Geste zu deuten? In den USA wird heftig diskutiert.

Videos meistgesehen
Weitere Videos