Vorwurf "erkennbar abwegig": Merkel lässt sich von Erdogan nicht provozieren

14.03.17 – 01:54 min

Kanzlerin Angela Merkel will sich nicht vom türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan provozieren lassen. Regierungssprecher Steffen Seibert bezeichnet Erdogans jüngsten Vorwurf, Merkel unterstütze Terroristen, als "erkennbar abwegig". Für Aufregung sorgt derweil eine Initiative der rot-grünen Landesregierung in Nordrhein-Westfalen.

Videos meistgesehen
Weitere Videos