Drei Touristen verletzt: Opfer berichtet über Terrorangriff auf Hotel in Hurghada

10.01.16 – 01:42 min

Nach dem Angriff auf ein Hotel in dem ägyptischen Touristenzentrum Hurghada am Roten Meer sind die Hintergründe der Tat weiterhin unklar. Die beiden mit Messern bewaffneten Attentäter seien offenbar "amateurhafte" Einzeltäter gewesen, die keiner Extremistengruppe angehören, erklärt die ägyptische Regierung. Laut einem Zeugenbericht trugen die Männer aber eine IS-Flagge bei sich. Die beiden Angreifer stechen im Hotel Bella Vista auf Gäste des Restaurants ein. Polizisten erschießen einen Täter und setzen seinen Komplizen mit Schüssen in die Beine außer Gefecht.

Videos meistgesehen
Weitere Videos