Trump verurteilt "brutales Regime" : Otto Warmbier stirbt kurz nach Freilassung aus Nordkorea

20.06.17 – 01:44 min

17 Monate lang ist Otto Warmbier in Nordkorea in Haft, nachdem er ein Propagandaplakat als Souvenir entwendet haben soll. Erst vor wenigen Tagen kommt der 22-Jährige überraschend nach Hause - mit schweren Hirnschäden und im Koma. Nun ist der US-Student tot. Die USA wollen das Regime in Pjöngjang zur Verantwortung ziehen.

Videos meistgesehen
Weitere Videos