"Kinder weinen vor Hunger": Situation der Rohingya wird immer dramatischer

21.09.17 – 01:45 min

Die Situation der Rohingya verschlechtert sich immer mehr. In ihrer Heimat Myanmar können sie nicht bleiben, sie werden aufgrund ihres islamischen Glaubens verfolgt. Hunderttausende fliehen seit Ende August ins Nachbarland Bangladesch. Doch auch dort stoßen sie auf Ablehnung. Es fehlt an allem und den wenigen internationalen Hilfsorganisationen vor Ort sind die Hände gebunden.

Videos meistgesehen
Weitere Videos