Späte Reaktion auf rechte Gewalt: Trump nennt Rassismus "böse"

15.08.17 – 01:07 min

Lange druckst Donald Trump herum. Dann spricht er deutliche Worte gegen die Neonazis und Rassisten von Charlottesville. Währenddessen dauern die Proteste in den USA an: Bei seinem zweiten Besuch als US-Präsident in New York wird er am Trump-Tower mit lautstarken "Schande"-Rufen empfangen.

Videos meistgesehen
Weitere Videos