Analyse zum AfD-Ergebnis: "Viele Wähler sehen Votum als Protest gegen Establishment"

25.09.17 – 01:33 min

Die AfD schafft mit über zwölf Prozent den Sprung in den Bundestag, der Jubel bei den Rechtspopulisten ist groß. Trotz aller Giftspritzen gegen Merkel und die etablierten Parteien wird die AfD nicht stärkste Oppositionskraft, nachdem die SPD angekündigt hat, nicht mehr in die große Koalition zu wollen. Letztere sehen das Abschneiden der AfD auch als Kritik an sich selbst.

Videos meistgesehen
Weitere Videos