Bearbeitungsstau beim Bamf: Weise erwartet mehr als eine Million neue Anträge

05.02.16 – 01:46 min

Bei seinem Antritt als neuer Chef des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) verspricht Frank-Jürgen Weise, dass Asylanträge schneller bearbeitet werden sollen. Doch nach fünf Monaten im Amt sieht die Realität anders aus: Trotz der beschleunigten Bearbeitung von Asylanträgen stauen sich die unerledigten Fälle. Tausende Flüchtlinge verklagen mittlerweile das Bamf. Und auch vonseiten der Politik hagelt es Kritik. Nun erklärt Weise, wie er den Stau bewältigt will.

Videos meistgesehen
Weitere Videos