Große Aufgaben für Infantino: "Wir werden Image und Respekt für Fifa wiederherstellen"

27.02.16 – 02:04 min

Mit Gianni Infantino ist erneut ein Schweizer an der Spitze des Fußball-Weltverbands. Er trägt nun die Verantwortung dafür, die korrupten Strukturen der Fifa zu reformieren. Dass Infantino hart durchgreift, ist aber kaum zu erwarten. Denn der ehemalige Generalsekretär der Uefa ist kein unbeschriebenes Blatt.

Videos meistgesehen
Weitere Videos