Glättegefahr im Nordosten: Schlechtwetterfront überzieht Deutschland

09.01.16 – 00:37 min

In der Nacht zu Sonntag ist es stark bewölkt, im Westen regnet es. Im Verlauf des Tages erreichen die Regenwolken auch den Nordosten. Dort müssen Autofahrer mit Glätte rechnen. Die Temperatur steigt auf bis zu 11 Grad im Westen und bleibt im Nordosten bei 3 bis 7 Grad. Anfang der Woche zieht ein Tiefdruckgebiet über das Land. Im Süden, der Mitte und dem Westen des Landes wird es dann stürmisch.

Videos meistgesehen
Weitere Videos