Siemens-Chef Kaeser zur Kuka-Offerte: "Die Globalisierung ist eben nicht nur in eine Richtung"

13.06.16 – 03:15 min

Siemens-Chef Josef Kaeser sieht in der geplanten Übernahme des Augsburger Roboter-Herstellers Kuka durch chinesische Investoren einen ganz normalen Vorgang. "Man muss das ganz nüchtern sehen", sagt er in einem Interview mit n-tv am Rande einer Veranstaltung während des Besuches von Kanzlerin Angela Merkel in Peking. Siemens selbst wolle sich nicht entsprechend bei Kuka engagieren.

Videos meistgesehen
Weitere Videos