Autobauer unter EU-Beobachtung: Juncker setzt Dieselskandal auf die Tagesordnung

26.07.17 – 01:31 min

Die Dieselaffäre beschäftigt nun auch die EU-Kommission. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker setzt das Thema auf die Tagesordnung und betraut drei EU-Kommissare mit der Aufarbeitung des Skandals. Derweil droht Besitzern von Dieselautos, die ein Software-Update ablehnen, die Stilllegung ihrer Fahrzeuge.

Videos meistgesehen
Weitere Videos