Weltweites Kryptogeld-Fieber: Krisen halten Bitcoin auf Rekordhoch

05.09.17 – 01:34 min

Kim Jong Un und Donald Trump spielen derzeit buchstäblich mit dem Feuer. Der Schlagabtausch der beiden Atomnationen schreckt auch die Finanzmärkte auf und sorgt dafür, dass krisenfeste Währungen einen wahren Boom erleben. Allen voran das Kryptogeld Bitcoin, dessen Kurs innerhalb eines Jahres um 600 Prozent zunimmt. Auch andernorts wird fleißig in das virtuelle Zahlmittel investiert.

Videos meistgesehen
Weitere Videos