Mediathek

Regierungskrise in Italien: Polit-Chaos ist Gift für Finanzmärkte

26.02.13 – 01:32 min

Nach der Wahl verfügt Italiens Linke über eine hauchdünne Mehrheit im Abgeordnetenhaus. Doch im Senat, der jedem Gesetz zustimmen muss, fehlt der Linken ein Partner. Hier sorgt Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi für Instabilität. Auf Platz drei liegt in beiden Kammern die überraschend starke Protestbewegung des Komikers Beppe Grillo. Italien befindet sich am Rande der Unregierbarkeit - Gift für die Finanzmärkte.

n-tv Nachrichten