Rekord-Eisschmelze in der Arktis: Forscher wollen Klimawandel im Grönlandeis auf die Spur kommen

17.06.17 – 01:28 min

Es klingt paradox: Dort, wo es am kältesten ist, wird es am schnellsten warm. Ausgerechnet in der Arktis steigen die Temperaturen in den vergangenen 25 Jahren fast dreimal schneller als im weltweiten Durchschnitt. Die Eisfläche wird immer kleiner - mit Folgen für das Klima und den Meeresspiegel. Warum das so ist, will ein internationales Forscherteam herausfinden.

Weitere Videos