Panorama
Da staunt der Sachverständige: Die Unfallursache liegt noch im Dunkeln.
Da staunt der Sachverständige: Die Unfallursache liegt noch im Dunkeln.(Foto: dpa)

Merkwürdiger Unfall in Bonn: BMW-Fahrer stürzt vom Transporter

Peinlicher Crash am helllichten Tag: In Bonn geht eine Verladeaktion auf einem Autotransporter gründlich daneben. Eine schwarz lackierte Limousine rollt über das Ende der Rampe hinaus und stürzt auf die Straße.

Das Beladen eines Autotransporters ist in Bonn auf spektakuläre Art und Weise gescheitert: Ein 47-jähriger Fahrer wollte im rechtsrheinischen Stadtteil Beuel einen Autotransporter beladen. Als er den ersten Wagen über die Rampe auf den Anhänger fuhr, so heißt es im Polizeibericht, sei dieser aus noch ungeklärter Ursache über das Ende des Aufliegers gerollt, nach vorne in Richtung Fahrbahn gekippt, abgestürzt und erst vor der Windschutzscheibe der Zugmaschine senkrecht zum Stehen gekommen.

Schade um den schönen Wagen: Der BMW hat bei dem Absturz schwer gelitten.
Schade um den schönen Wagen: Der BMW hat bei dem Absturz schwer gelitten.(Foto: Polizei Bonn)

Beim Aufprall aus gut zwei Metern Höhe löste der Airbag des Wagens aus, wie die Polizei zum Unfallhergang berichtete. Der Fahrer blieb unverletzt, muss sich seitdem aber ungläubige Fragen anhören. Bilder vom Unfallort zeigen die beiden Fahrzeuge - den Transporter und den schwarz lackierten BMW - in ungewöhnlicher Stellung. Einen weiteren Unfallbeteiligten neben dem Fahrer gibt es offenbar nicht.

Staunende Einsatzkräfte

Zum Einsatz in der Maarstraße wurden die Beamten den Angaben zufolge bereits am Dienstagnachmittag gerufen. Kräfte der Feuerwehr fingen austretende Flüssigkeiten aus dem Motorraum des verunglückten Wagens auf und kümmerten sich um die Bergung der kopfstehenden Limousine.

Warum der Wagen auf der oberen Rampe des Transporters nicht zum Halten kam und immer weiter rollte, ist noch unklar. Am abgestürzten Auto entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe.

Der Lkw wurde augenscheinlich nicht beschädigt, teilte die Polizei mit. Da der hinzugezogene Unfallsachverständige einen technischen Defekt zunächst nicht ausschließen wollte, soll das Auto nun näher untersucht werden.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen