Panorama
Bahr beim Beusch einer Apotheke: Ausgerechnet seiner FDP wird immer wieder vorgeworfen, dem Lobby-Druck der Pharmabranche nicht zu widerstehen.
Bahr beim Beusch einer Apotheke: Ausgerechnet seiner FDP wird immer wieder vorgeworfen, dem Lobby-Druck der Pharmabranche nicht zu widerstehen.(Foto: picture alliance / dpa)

Daniel Bahrs merkwürdiger Abi-Gag: Berufswunsch "korrupter Politiker"

Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) hat 16 Jahre nach dem Schulabschluss versucht, eine pikante Angabe in seiner Abiturzeitung geradezurücken. Neben den Leistungskursen Mathe und Biologie stand damals unter seinem Foto der Berufswunsch: "Korrupter Politiker". Heute spricht Bahr von einem "Abi-Gag" der Abschlussklasse 1996 am Kant-Gymnasium in Münster.

"Wir hatten alle uns damals gewünscht, dass wir mit richtigen Klischees aufräumen. Ich war damals schon politisch engagiert", sagte der 36-Jährige. "Sie sehen daran, dass ich nie vorhatte, Politiker zu werden." Der Jungpolitiker Bahr schaffte es 1996 in den Bundesvorstand der FDP-Nachwuchsorganisation Julis. Zwei Jahre später stieg er in den FDP-Bundesvorstand auf.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen