Panorama
De Freitas war Sängerin und Schauspielerin.
De Freitas war Sängerin und Schauspielerin.(Foto: dpa)

Ehefrau von Kai Wiesinger: Chantal de Freitas ist tot

Viele Jahre gelten Kai Wiesinger und Chantal de Freitas als Vorzeigepaar in der Unterhaltungswelt. Doch im vergangenen Jahr trennen sich die beiden. Nun stirbt De Freitas mit nur 45 Jahren, die Umstände ihres Todes sind rätselhaft.

Die Schauspielerin Chantal de Freitas ist im Alter von 45 Jahren gestorben. Das bestätigte ihre Agentur in Hamburg. Nähere Angaben zu ihrem Tod wurden nicht gemacht. Laut dem Anwalt der Familie starb sie "plötzlich und unerwartet".

De Freitas war seit 1998 mit Schauspieler Kai Wiesinger verheiratet, das Paar hat zwei Töchter im Teenageralter. Seit dem vergangenen Jahr gingen Wiesinger und De Freitas jedoch getrennte Wege, de Freitas lebte mit den Töchtern in Hamburg, Wiesinger in Berlin.

Nach der Trennung sagte Wiesinger im Januar 2012: "Immer vom Dreh nach Hause, dann was kochen, mit den Kindern zu Freunden fahren, zum Reiten oder zum Ballett – das konnte für mich nicht so weitergehen. Auf einmal hatte ich Hunger auf ein anderes Leben." Für de Freitas war die Situation nicht einfach, sie sagte damals: ""Ich weiß noch nicht, wie es für mich weitergeht."

Bekannt geworden war de Freitas durch Rollen in verschiedenen Kriminalfilmen wie "Polizeiruf 110". Vor drei Jahren hatte die in Kiel geborene und in New York aufgewachsene Schauspielerin ihr Debütalbum als Sängerin mit dem Titel "Independence" vorgestellt. "Das Gefühl, eigene Songs zu singen, ist für mich ein völlig anderes als Rollen zu spielen - es fühlt sich nackter, purer an, ist noch intimer", sagte de Freitas über ihre Karriere als Sängerin.Gerade stand sie für eine neue CD im Studio.

Bei Twitter meldeten sich Kollegen von de Freitas zu Wort. So schreibt Moritz Bleibtreu, mit dem Chantal de Freitas 1995 im Film "Stadtgespräch" zu sehen war: "Sehr, sehr traurig. #ChantaldeFreitas #RIP". Auch Nova Meierhenrich twittert: "Unfassbar traurig und immer noch geschockt ...". Und Natascha Ochsenknecht verabschiedet sich von ihrer Freundin mit den Worten: "Gute Reise mein Schatz ... I Miss youuuuuuu".

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen