Panorama
Das Gebäude der Wirtschaftswissenschaften der Universität Nürnberg wird evakuiert.
Das Gebäude der Wirtschaftswissenschaften der Universität Nürnberg wird evakuiert.(Foto: twitter.com/theobtl)

Uni-Gebäude zeitweilig geräumt: Entwarnung nach Amok-Drohung in Nürnberg

Die Polizei in Nürnberg räumt am Vormittag ein Gebäude der Universität. Hunderte Menschen müssen die Vorlesungen verlassen. Der Grund: Ein anonymes Schreiben warnt vor einem Amoklauf.

Nach einer anonymen Amok-Warnung an der Universität Erlangen-Nürnberg hat die Polizei Entwarnung gegeben. Einsatzkräfte hätten das Gebäude am Vormittag durchsucht und nichts Verdächtiges gefunden, sagte ein Polizeisprecher.

Ein Vorlesungsgebäude des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften war zuvor geräumt worden. Mehr als 1000 Menschen waren betroffen, Taschen und Personen wurden kontrolliert. Der Grund war ein anonymes Schreiben, das bei der Polizei eingegangen und auch an dem Gebäude aufgehängt worden war. Hinweise auf eine konkrete Gefahr gab es nicht.

Wie eine Sprecherin der Hochschule sagte, fielen der Lehrbetrieb und geplante Prüfungen aus. Per Twitter bat die Universität die Studenten darum, Ruhe zu bewahren. Ebenfalls auf Twitter kursierte ein Foto, das das angeblich den Drohbrief zeigt. Die Echtheit dieses Schreibens lässt sich aber nicht bestätigen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen