Panorama
Die Ermittler entdeckten mehrere Indoor-Plantagen mit Cannabis.
Die Ermittler entdeckten mehrere Indoor-Plantagen mit Cannabis.(Foto: picture alliance / dpa)

Schmuggeln per Segeljacht: Ermittler zerschlagen Drogenring

Sie schmuggeln Kokain im Wert von mehreren Millionen Euro aus Südamerika und Afrika nach Europa. Doch bei einer Razzia in Norddeutschland fliegt der internationale Drogenring auf. Darunter befindet sich auch ein Yachtbesitzer aus Schleswig-Holstein.

Zoll und Polizei in Deutschland haben einen internationalen Drogenhändlerring zerschlagen, der größere Mengen Kokain und Marihuana mit Segeljachten aus Südamerika und Afrika nach Europa geschmuggelt haben soll. Großangelegte Ermittlungen gipfelten in einer Razzia, bei der am Dienstag mehr als 40 Objekte vor allem in Norddeutschland durchsucht und zwei Haftbefehle vollstreckt wurden, wie die Polizei mitteilte. Die Bande soll unter anderem eine Lieferung von 178 Kilogramm Kokain im Marktwert von neun Millionen Euro aus Südamerika organisiert haben.

Der Transport war den Angaben zufolge bereits im Juli während der schon laufenden internationalen Ermittlungen entdeckt und abgefangen worden. Vor der Küste Portugals schnappten dortige Sicherheitskräfte in Abstimmung mit den deutschen Behörden den 49-jährigen Jachtbesitzer aus Schleswig-Holstein, einen mit ihm reisenden 44-jährigen aus Halle sowie zwei Briten im Alter von 51 und 68 Jahren. Sie hätten versucht, die 178 Kilo Kokain von dem Boot in ein Hotel auf dem portugiesischen Festland zu bringen, teilte die Polizei mit.

Die Drogen hatte der Jachtbesitzer demnach zuvor in Südamerika an Bord genommen. Sie sollten von Portugal aus weiter nach Deutschland gebracht werden. Insgesamt richteten sich die Ermittlungen gegen 19 Beschuldigte.

Bei der Razzia entdeckten die Ermittler unter anderem auch drei sogenannte Indoor-Plantagen mit Cannabis, auf denen etwa 2000 Pflanzen gezogen wurden. Sie beschlagnahmten außerdem Drogen, Bargeld sowie ein Gewehr und eine Pistole.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen