Panorama
Schaufenster herausgesprengt: Der Dresdner Einkaufsmarkt "We Love Vegan" nach Abschluss der Löscharbeiten.
Schaufenster herausgesprengt: Der Dresdner Einkaufsmarkt "We Love Vegan" nach Abschluss der Löscharbeiten.(Foto: dpa)

Anschlag auf veganen Laden?: Feuer zerstört Dresdner Supermarkt

Feueralarm in der Dresdner Neustadt: Am späten Abend geht ein stadtbekannter Laden für vegane Lebensmittel in Flammen auf. Als die Feuerwehr anrückt, sprengt eine Explosion die Schaufensterscheibe auf die Straße. Ermittler vermuten Brandstiftung.

Ein Feuer mit mehreren Explosionen hat in Dresden einen Einkaufsmarkt zerstört. Verletzt wurde niemand, allerdings geht die Polizei nach ersten Ermittlungen vor Ort nicht von einer technischen Ursache, sondern von Brandstiftung aus.

"Mehrere Stellen, an denen der Brand ausgebrochen ist, lassen darauf schließen", begründete ein Sprecher der Polizei den Anfangsverdacht. Nähere Angaben machte die Polizei mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht. Derzeit seien Experten vor Ort, um die genauen Umstände der Brandstiftung zu klären, hieß es. Der Hintergrund der Straftat ist nach den Angaben noch unklar. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen.

Im Innenraum des Geschäftes für vegane Lebensmittel war es nach Angaben der Behörden am Vorabend zu mindestens einer Explosion gekommen. Kurz, nachdem die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort eingetroffen waren, sprengte die Druckwelle einer kleineren Detonation die Schaufensterscheibe auf die Straße. In ersten Berichten hieß es, im Inneren des Marktes "We Love Vegan" in der Bautzner Straße sei es "zu einer Verpuffung oder Explosion" gekommen.

In einem Bericht des MDR war von "zwei Explosionen" die Rede. Laut Feuerwehr mussten etwa 20 Bewohner in Sicherheit gebracht werden. Verletzt wurde niemand. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten die Menschen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Wie die Feuerwehr am Morgen nach dem Großbrand mitteilte, musste das Wohn- und Geschäftshaus, in dem sich die Verkaufsräume befanden, komplett evakuiert werden. Nach Informationen lokaler Medien handelt es sich bei dem zerstörten Einzelhandel um den "ersten veganen Supermarkt in Dresden". Die Höhe des entstandenen Schadens müssen Sachverständige noch feststellen. In dem Supermarkt, der erst im vergangenen Sommer eröffnet hatte, werden ausschließlich vegane Produkte angeboten.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen