Panorama
Obama ganz volksnah. Da dürfen auch die Hunde Bo und Sunny nicht fehlen.
Obama ganz volksnah. Da dürfen auch die Hunde Bo und Sunny nicht fehlen.(Foto: picture alliance / dpa)

Obama, Hasen und gute Bilder: First Family feiert letztes Ostereierrollen

Einmal im Jahr lädt das US-Präsidenten-Ehepaar traditionell zum Easter Egg Roll in den Garten des Weißen Hauses. 35.000 Tickets wurden in diesem Jahr gelöst. Ein ganz besonderer Tag für Kinder und Präsidenten-Image.

Obama posiert mit einem Baby.
Obama posiert mit einem Baby.(Foto: picture alliance / dpa)

Zum letzten Mal haben US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle zahlreiche Kinder zum traditionellen Ostereierrollen in den Garten des Weißen Hauses eingeladen. "Frohe Ostern", rief Obama den Teilnehmern vom Balkon aus zu, der die Wiese überblickt. "Das ist immer eine unserer Lieblingsveranstaltungen des Jahres."

Neben dem traditionellen Ostereierrollen, bei dem die Kinder hartgekochte Eier möglichst schnell mit einem Holzlöffel vorwärts bewegen, gab es zahlreiche andere Attraktionen, die sich im Garten des Weißen Hauses verteilten. Die Kinder konnten an Yoga-Stunden teilnehmen, Geschichten lauschen oder sich von professionellen Basketball-Spielern Tipps geben lassen. First Lady Michelle veranstaltete einen sogenannten Fun Run: "Ich werde mit ein paar Kindern ums Haus rennen ... und Erwachsenen, die glauben sie können mithalten", sagte Michelle, während Gatte Obama im Hintergrund witzelnd signalisierte, dass das nichts für ihn sei.

"Let's Celebrate"

Vor dem Hintergrund der endenden Präsidentschaft Obamas wurde als Thema des diesjährigen Ostereierrollens "Let's Celebrate" (Lasst und feiern) gewählt. Seine Amtszeit endet im Januar 2017.

Die Karten für das Event werden landesweit ausgelost und sind sehr begehrt. Insgesamt wurden in diesem Jahr 35.000 Tickets ausgegeben. Auf der Internetseite des Weißen Hauses dokumentieren Videos die Eierrennen der letzten Jahre, denn der "Easter Egg Roll" hat Tradition: Seit 138 Jahren richtet ihn die jeweilige Präsidentenfamilie im Garten des Anwesens aus. Die Veranstaltung wurde im Jahr 1878 vom damaligen Präsidenten Rutherford Hayes ins Leben gerufen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen