Panorama
Video

Waghalsige Rettung in Dubai: Fotograf überlebt Hotelbrand an Seil

In der Silvesternacht gerät in Dubai ein Wolkenkratzer in Brand. Die Flammen lodern an der Außenseite des Hotels. Viele Fluchtwege sind blockiert. Ein Fotograf kommt deshalb auf eine gefährliche Idee. Sie rettet jedoch sein Leben.

Am Silvesterabend stand in Dubai ein Luxushotel in Flammen. Für einen Fotografen im 48. Stock des "Address Downtown Hotel" war es der dramatischste Jahreswechsel seines Lebens. "Eine Stunde, dann war's das, dann bin ich tot", dachte Dennis Mallari, als er in schwindelerregender Höhe an einem Seil von einem Balkon hängend ausharrte.

Video

Das Feuer im 28. Stock des insgesamt 63 Stockwerke hohen Wolkenkratzers hatte ihm den Fluchtweg abgeschnitten, als er Fotos vom Silvester-Feuerwerk über der imposanten Stadt des Emirats machen wollte. "Ich bin im 48. Stock. Bitte helft mir", informierte Mallari Freunde und Familie auf Facebook. Eine waghalsige Idee rettete ihm dann vermutlich das Leben.

Geistesgegenwärtig befestigte Mallari ein Seil einer Arbeitsbühne für Fensterputzer, die nahe seinem Zimmer vor der Fassade hing, an seinem Gürtel und seiner Ausrüstung, und wagte die halsbrecherische Aktion - während nur zehn Meter neben ihm das Feuer brannte und er ständig fürchtete, zu ersticken. "Ich hatte Angst, dass ich durch den Rauch kollabieren würde", sagte der 37-Jährige. Über das Handy habe er seine Kollegen gebeten, die Rettungskräfte zu alarmieren.

Retter hören Klopfzeichen

Mehr als eine halbe Stunde dauerte es, bis die Retter kamen. Als er Lichter sah und Schritte hörte, machte er sich durch Klopfzeichen bemerkbar. Die Rettungshelfer banden ihn los und gaben ihm Sauerstoff, berichtet CNN. Mit einem Foto, auf dem er eine Atemmaske trägt, beruhigte der Filipino seine Angehörigen. Anschließend kehrte er zu seiner Arbeit zurück und schoss Fotos vom Silversterfeuerwerk.

Diese Neujahrsnacht werde Mallari allerdings nie vergessen. Er sei noch immer "voller Adrenalin", erzählte der Fotograf nach seiner Rettung mit zittriger Stimme. Insgesamt wurden bei dem Feuer, das in mehreren Etagen wütete, 16 Menschen verletzt. Das "Address Downtown Hotel" steht unweit des höchsten Wolkenkratzers der Welt, des Burdsch Chalifa.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen