Panorama
Auch wenn die Krokusse schon prächtig blühen: Wettertechnisch lässt der Frühling weiter auf sich warten.
Auch wenn die Krokusse schon prächtig blühen: Wettertechnisch lässt der Frühling weiter auf sich warten.(Foto: imago/Rene Traut)
Sonntag, 19. März 2017

Die Wetterwoche im Schnellcheck: Kommt jetzt der Frühling?

Nach einem teils stürmischen und insgesamt eher unlustigen Wochenende startet am Montag kalendarisch der Frühling. Um 11:28 Uhr steht die Sonne genau über dem Äquator. Damit werden die Tage auf der Nordhalbkugel wieder länger als die Nächte. Was bringt die neue Wetterwoche im Detail? n-tv Meteorologe Björn Alexander gibt einen Überblick.

Top und Flop

n-tv Wettermoderator Björn Alexander.
n-tv Wettermoderator Björn Alexander.

Beim Blick auf die Wetterkarten für die nächsten sieben Tage sind zwar bisher noch einige Unsicherheiten mit dabei. Das Highlight der Woche könnte aber endlich mal wieder das Wochenende werden. Ab Freitag sollte es nämlich mehrheitlich trocken und freundlich oder sonnig weitergehen. Irgendwie passend, dass damit am letzten Wochenende im März auch die Uhren wieder auf Sommerzeit gedreht werden. Die Tiefpunkte der Wetterwoche liegen somit eher im vorderen Teil.

Montag
Um 11:28 Uhr ist kalendarischer Frühlingsbeginn. Das entsprechende Wetter gibt es dazu auch - und zwar für alle im Südwesten und Süden bei bis zu 14 Grad. Im Norden legt der Frühling dagegen bei Wind, Regen und 10 Grad einen mittelprächtigen Fehlstart hin.

Video

Dienstag
Besonders über der breiten Mitte bleibt es oft wolkig mit Regen. Ansonsten ist es aber häufiger sonnig. Im Norden wird es kühl bei weiter windigen 7 bis 10 Grad. Im Süden zeigt das Thermometer bis 15 Grad an.

Mittwoch
Der Regen vom Dienstag hängt nun an den Alpen. Dafür wird es aber im übrigen Land trocken und freundlich. Die Temperaturen ändern sich kaum bei 7 bis 14 Grad.

Donnerstag
Im Südwesten und Westen ist es tendenziell wechselhaft mit ein paar Schauern. Im Norden und Osten bleibt es weiterhin trocken. Die Werte liegen zwischen 8 und 15 Grad.

Freitag und am Wochenende
Der Frühling könnte sein Comeback feiern. Die Schauer werden seltener, die Sonne kommt besser ins Spiel, und die Temperaturen steigen der 20-Grad-Marke entgegen. Zum Teil wird sie wahrscheinlich auch geknackt.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen