Panorama
Ein Streit darum, ob Lionel Messi vom FC Barcelona oder Real Madrids Cristiano Ronaldo der beste Spieler ist, ist in Indien fatal eskaliert.i
Ein Streit darum, ob Lionel Messi vom FC Barcelona oder Real Madrids Cristiano Ronaldo der beste Spieler ist, ist in Indien fatal eskaliert.i(Foto: picture alliance / dpa)

Mord nach Stammtisch-Debatte: Messi-Fan tötet Ronaldo-Anhänger

Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo - wer ist der bessere Fußballer? Über diese Frage debattieren zwei Fußball-Fans heftig. Zuerst fließt Bier, dann traurigerweise Blut.

Wer ist der beste Fußballer der Welt? Ob der zweieinhalb Jahre ältere Real-Star Cristiano Ronaldo oder die Barca-Legende Lionel Messi besser ist, lässt sich objektiv nur schwer beantworten. Beide Fußballer sind Megastars in ihrem Sportgebiet und wurden schon mehrfach als Weltfußballer ausgezeichnet.

Eine heftige Diskussion über diese nur schwer zu beantwortende "Expertenfrage" hat am vergangenen Wochenende offenbar einen tödlichen Ausgang genommen. Wie aus mehreren örtlichen Medienberichten hervorgeht, ergibt sich der folgende Tathergang.

Ein Mann feierte in Nala Sopara in der Nähe der indischen Metropole Mumbai seinen 34. Geburtstag. In den frühen Morgenstunden, die meisten Partygäste waren längst nach Hause gegangen, eskalierte ein Streit zwischen dem Geburtstagskind und seinem noch anwesenden 22-jährigem Kumpel.

Kumpel die Kehle durchgeschnitten

Beide saßen zusammen auf dem Sofa, schauten sich ein Fußball-Spiel an und debattieren darüber, wer denn jetzt der bessere Fußballspieler sei. Der Ältere beharrte auf seinem Standpunkt. Für ihn sei eindeutig Ronaldo der bessere Kicker. Um seinem Ärger Luft zu machen, soll er dem Vernehmen nach ein Glas in Richtung des Jüngeren, der den Argentinier Messi schätzt, geschmissen haben. Das Glas verfehlte sein Ziel und zerschellte an der Wand.

Eine Scherbe dieses Glases soll dem Jüngeren dann als Mordwaffe gedient haben. Der in Wut geratene Messi-Fan schnitt seinem Opfer damit die Kehle durch, wie die "Hindustan Times" unter Berufung auf die Polizei berichtete. Der Besitzer der Wohnung wachte durch die Hilferufe auf und alarmierte Polizei und Krankenwagen. Doch für den Schwerverletzten kam jede Hilfe zu spät. Der 34-Jährige starb an seinem Geburtstag. Die Polizei nahm den Messi-Fan wegen Totschlagverdachts fest.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen