Panorama
Tiger Amur und Ziegenbock Timur sind ein ungleiches Paar.
Tiger Amur und Ziegenbock Timur sind ein ungleiches Paar.(Foto: AP)

Schlichtung im tierischen WG-Streit: Timur und Amur versuchen sich als Nachbarn

Der Safaripark im russischen Wladiwostok zieht Konsequenzen aus dem jüngsten Streit zwischen seinen berühmtesten Bewohnern. Tiger Amur und Ziege Timur müssen ihre tierische Wohngemeinschaft auflösen. Trotzdem sind sie sich in ihrem neuen Zuhause ganz nah.

Nach Konflikten zwischen dem Tiger Amur und dem Ziegenbock Timur in einem russischen Zoo werden die einstigen Freunde vorerst in getrennten Gehegen leben. Vor wenigen Tagen hatte Amur nach monatelangem friedlichem Zusammenleben in dem Safaripark bei der Pazifikstadt Wladiwostok seinen Mitbewohner angefallen und mit Bissen verletzt. Timur musste vom Tierarzt behandelt werden.

Nun sei der Ziegenbock auf dem Weg der Besserung, zitierte die Agentur Interfax den Zooleiter Dmitri Mesenzew: "Nach der Entlassung aus dem Lazarett wird Timur in einem großen Gehege untergebracht, das gegenüber von Amurs Gehege gelegen ist." Die beiden könnten sich "am Zaun unterhalten".

Ursprünglich war Timur als ein Punkt auf Amurs Speiseplan vorgesehen. Doch der Tiger fraß den Ziegenbock nicht, sondern freundete sich mit ihm an. Seitdem lebten die beiden Tiere in einer ungewöhnlichen Wohngemeinschaft und zogen zahlreiche Besucher an. Der Safaripark hat sogar fünf Webkameras im Gehege angebracht. So können Fans der Tier-WG sie rund um die Uhr auf der Zoo-Website beobachten.

Ungleiche Kämpfer

Vergangene Woche kam es dann jedoch zum Streit zwischen den tierischen Freunden. Amur biss Timur ins Genick, woraufhin der Ziegenbock den Tiger eine Stunde lang mit seinen Hörnern traktierte. Amur ließ Timurs Wutanfall geduldig über sich ergehen, am Ende sei er dann aber doch wütend geworden, erzählt Mesenzew. Die Raubkatze habe allerdings nur versucht, Timur in Tigermanier in seine Schranken zu verweisen, urteilten die Veterinärmediziner.

Unterdessen sucht der Zoo weiter nach einer Gefährtin für den unverwüstlichen Ziegenbock. Ziegenhalter in ganz Russland seien eingeladen, Fotos und Videos ihrer Kandidatinnen zu schicken. Erste Bewerberinnen gebe es bereits.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen