Panorama
Das Geschwisterpaar im innigen Kontakt.
Das Geschwisterpaar im innigen Kontakt.(Foto: Facebook/ Anthea Jackson-Rushford)

Video verbreitet sich rasant: Winzige Frühchen halten Händchen

Die Babys von Familie Jackson-Rushford hätten erst Ende März zur Welt kommen sollen, werden aber schon Anfang Januar geboren. Doch so klein sie auch noch sind, so berühmt sind sie nun.

Dass Zwillinge oft eine besondere Verbindung haben, ist bekannt. Doch ein Zwillingspärchen aus Australien zeigt seine Verbundenheit so innig, dass das Video davon schon Millionen Nutzer angesehen haben.

Die Zwillinge Kristiana und Kristian kamen am 4. Januar in der 28. Schwangerschaftswoche in Melbourne zur Welt. Die beiden Frühgeborenen wogen jeweils unter einem Kilogramm. Wie winzig die Geschwister noch sind, sieht man in dem Video, in dem sie beide mehr oder weniger nackt beim sogenannten Känguruhen auf der Brust ihres Vaters liegen.

Dabei legt Kristian seine Hand auf die von Kristiana. Die Aufnahmen machte ihre Mutter Anthea Jackson-Rushford. Aus dem Off ist eine Stimme zu hören: "Er hält tatsächlich ihre Hand. Wie ist das möglich?" Das Video veröffentlichte sie zunächst unter #preemietwins bei Facebook, wo es sich rasend schnell verbreitete.

Dazu schrieb sie: "Unsere Zwillinge halten die ganze Zeit Händchen". Über elf Millionen Menschen sahen bereits das gut eine Minute lange Video. "Es ist, als würde er zeigen: Ich hab dich", schreibt Jackson-Rushford weiter. Die "beiden Engel" seien wohlauf, auch dank der großartigen Arbeit der Ärzte und Krankenschwestern um sie herum.

Ihre Nachricht richte sich an alle Eltern, die Ähnliches durchmachten, begründet die Mutter die Veröffentlichung. "Seien Sie getröstet in dem Wissen, dass heute alles möglich ist." Sie habe wie verrückt gegoogelt, als ihre Babys viel zu früh zu kommen drohten, auf der Suche nach etwas Hoffnung. Überrascht von dem großen Echo, das ihr Video gefunden hatte, schrieb Jackson-Rushford einen Folgeeintrag, in dem sie weitere Händchen-Fotos zeigte. Dazu notierte sie: "Sie sind berühmt, und ihr Daddy auch, lol."

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen