Werbung
Wenn sich Sparen nicht mehr lohnt: Niedrigzinsen clever nutzen Wenn sich Sparen nicht mehr lohnt Niedrigzinsen clever nutzen

Um die Wirtschaft im krisengebeutelten Süden der EU wieder anzukurbeln, hat die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins auf das absolute Rekordtief von 0,05 Prozent gesenkt. Das kommt auch in den Geldbeuteln der Verbraucher an – wir erklären, wie Sie die aktuellen Niedrigzinsen jetzt für sich nutzen können.

Recht
Ohne Brille unterzeichnet: Gilt ein ungelesener Vertrag? Ohne Brille unterzeichnet Gilt ein ungelesener Vertrag?

Fitnessstudios fallen bisweilen durch ihre Geschäftstüchtigkeit auf, wenn es darum geht, Verträge an den Mann zu bringen. Wer ohne Brille einen Basisvertrag statt des preisgünstigen Aktionsangebotes unterschreibt, hat schlechte Karten. Oder doch nicht?

Finanzen
Früh übt sich: Langfristig können Sparer trotz niedriger Zinsen mit den richtigen Produkten durchaus ein Vermögen aufbauen. Mit Konsequenz zum Vermögen? Sparen mit Weitblick

Reich wird man selten über Nacht. Nur wer über die Jahre hinweg regelmäßig Geld beiseitelegt, kann ein Vermögen aufbauen. Daran will der Weltspartag seit 1925 jährlich erinnern. Aber bringt das Sparen angesichts der niedrigen Zinsen überhaupt etwas?

Verbraucher
Neue EU-Verordnung: Naht das Ende des Kuchen-Basars? Neue EU-Verordnung Naht das Ende des Kuchen-Basars?

Neue Regelungen aus Brüssel sind gefürchtet. So auch die neue Lebensmittelinformationsverordnung. Durch eine erweiterte Kennzeichnungspflicht befürchtet mancher das Aus des Kuchenstands auf dem Schulfest. Die EU nimmt Stellung.

Im Namen von Youporn: Betrüger verschicken Abmahnungen Im Namen von Youporn Betrüger verschicken Abmahnungen

25 Euro sind für eine Abmahnung ein echter Schnäppchenpreis. So viel sollen Nutzer dafür zahlen, dass sie angeblich ein Pornovideo gestreamt haben. Bei dem Schreiben im Pseudo-Juristendeutsch sollten alle Alarmglocken schrillen.

Versicherung
Wohnen
Beruf
Mit dem Nachwuchs ins Büro: Das Projekt Rockzipfel in Dresden macht das möglich. Um in Ruhe arbeiten zu können, gibt es einen festen Tagesablauf mit Kinderbetreuung. Foto: Arno Burgi Freiberufler mit Kindern Coworking kann die Lösung sein

Die Arbeit drängt, doch der Nachwuchs quengelt - Freiberufler mit Kindern müssen aufpassen, dass ihnen zu Hause nicht die Decke auf den Kopf fällt. Abhilfe verspricht das Modell Coworking. Dabei teilen sich Eltern nicht nur ein Büro, sondern auch die Kinderbetreuung.